Einkommensrunde Länder 2015

Gemeinsame Demo und Kundgebung der Gewerkschaften gegen die Verweigerungshaltung der Arbeitgeber

Aufruf Warnstreik am 25. März 2015 in Saarbrücken - Kundgebung auch für Landes- und Kommunalbeamte

Wegen den festgefahrenen Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst der Länder wird nächste Woche eine weitere bundesweite Streikwelle stattfinden. Bis zur vierten Verhandlungsrunde am 28./29 März 2015 soll der Druck auf die Arbeitgeber der Länder weiter erhöht werden.

Im Saarland und in Rheinland-Pfalz rufen der DBB Beamtenbund und Tarifunion und die DGB-Gewerkschaften am 25. März 2015 die Tarifbeschäftigten im Landesdienst zu einem landesweiten und ganztägigen Warnstreik (ab Dienstbeginn) auf. Im Rahmen eines Warnstreiks treffen sich die Beschäftigten ab 11:30 Uhr in der St. Johanner Straße zu einem Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Innenministerium, wo um 12:30 Uhr die Kundgebung beginnt. Sprechen werden für den DBB der zweite Vorsitzende und Verhandlungsführer des dbb, Willi Russ und der Landesvorsitzende des DBB Saar, Ewald Linn.

Zu der zentralen Kundgebung von 12:30 – 14.00 Uhr sind neben den Tarifbeschäftigten auch alle Beamte (in ihrer Freizeit bzw. Mittagspause) sowie Versorgungsempfänger aufgerufen.

Warnstreikaufruf (PDF) Aufruf für Beamte (PDF)
Besoldungstabellen
Broschüren und Materialien
Themen von A bis Z
dbb saar Rechtsschutz
facebook

 

Bildquellen:
Bild oben (Saarschleife): Rosel Eckstein / pixelio.de
Leitlinien: Gerd Altmann/pixelio.de
Satzung: Thorben Wengert/pixelio.de
Seminare: Rainer Sturm/pixelio.de
Mitgliedsgewerkschaften/ -verbände: Gerd Altmann/pixelio.de
Ruhegehalt: Frank Radel/pixelio.de
Sterbegeldversicherung: Harald Sauerbier/pixelio.de
Rechtsschutz: Koserowsky Carola, MEV-Verlag GmbH
Senioren: Eckart Seidl, MEV-Verlag GmbH