Archiv 2019

05.03.2019

Landes- und Kommunalbeamte mitnehmen

Kein Zeitspiel! Keine Ausreden!

Die Tarifrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) ist am 2. März 2019 in Potsdam zu Ende gegangen. Die Einkommensrunde insgesamt ist noch lange nicht vorbei. Aus vielen Landeshauptstädten fehlt das klare Bekenntnis, das in Potsdam ausgehandelte Volumen von insgesamt 8 % zeitgleich und systemgerecht auf die Landes- und Kommunalbeamten...

Weiterlesen..
26.02.2019

Öffentlicher Dienst: Warnstreik im Saarland

Öffentlicher Dienst: Warnstreik in Saarbrücken

Auch zwei Tage vor Beginn der dritten Verhandlungsrunde haben Beschäftigte des Landesdienstes im Saarland ihre Arbeit niedergelegt. Mit dem ganztägigen Warnstreik wird der Druck auf die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) hochgehalten.

Weiterlesen..
18.02.2019

Warnstreik im Saarland – Protestaktion in Saarbrücken am Dienstag, 26. Februar 2019

Die Einkommensverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) starteten im Januar 2019 ergebnislos in Berlin, und auch in der zweiten Verhandlungsrunde am 6./7. Februar 2019 kamen die Arbeitgeber mit leeren Händen nach Potsdam. Die Blockadehaltung sorgt bei den Beschäftigten...

Weiterlesen..
12.02.2019

Einkommensrunde Länder 2019 Gespräch mit Ministerpräsident Tobias Hans

In den zurückliegenden Wochen haben die Landesbeamtinnen und –beamten durch zahlreiche Aktionen des dbb mit Nachdruck eingefordert, dass das Saarland trotz Haushaltsnotlage nicht länger personell ausbluten und Schlusslicht im Besoldungsranking bleiben darf. Denn seit 2011 wurden insbesondere die Landesbeamtinnen und -beamten im Rahmen der Umsetzung...

Weiterlesen..
04.02.2019

Im Saarland haben die Beschäftigten des Landes ihre Aktionswoche zur Einkommensrunde 2019 fortgesetzt

Den Auftakt machten am 29. Januar 2019 die Beschäftigten der Straßen- und Autobahnmeisterei SAM Rohrbach. „Gute Tarifpolitik kostet – schlechte kostet mehr", sagte der Vorsitzende des dbb saar, Ewald Linn, mit Blick auf den schleppenden Autakt der Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). „Wir brauchen Verbesserungen der...

Weiterlesen..
28.01.2019

TERMINHINWEIS

Einkommensrunde Öffentlicher Dienst der Länder Aktionswoche im Saarland

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) starteten am 21. Januar 2019 in Berlin – ohne Angebot der Arbeitgeber. Das kommt nicht gut an bei den Beschäftigten, die ihren Forderungen nun Nachdruck verleihen. Im Saarland ist eine Aktionswoche geplant.

Weiterlesen..
24.01.2019

Personalrätekonferenz in Saarbrücken

OHNE INVESTITIONSBEREITSCHAFT WIRD ES NICHT GEHEN!

Knapp 100 Personalräte aus dem saarländischen Landesdienst haben sich am 23. Januar 2019 in Saarbrücken zu einer Personalrätekonferenz versammelt. Zwei Themen standen auf der Tagesordnung: 1. Stand der Gespräche um eine zukunftssichere Landesverwaltung und 2. die angelaufene Einkommensrunde 2019 mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Wer...

Weiterlesen..
04.01.2019

Personalräte-Fortbildungskonferenz

Der dbb saar veranstaltet am 23. Januar 2019 von 12.30 – 16.30 Uhr in der Arbeitskammer des Saarlandes, Fritz-Dobisch-Str. 6 in 66111 Saarbrücken eine Personalräte-Fortbildungskonferenz für Personalratsmitglieder, Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen und Frauenbeauftragte in den Ministerien, Landesämtern, Dienststellen und Schulen im...

Weiterlesen..
21.12.2018

Forderungen zur Einkommensrunde 2019 Länder

Beamtenbund (dbb) fordert 6 Prozent, mindestens 200 Euro

Der öffentliche Dienst muss funktions- und wettbewerbsfähig bleiben. Mit diesem Ziel geht der dbb in die Einkommensrunde 2019 für die Beschäftigten der Länder, die am 21. Januar 2019 in Berlin beginnt. Händeringend suchen Länder nach Lehrkräften, die Polizei schiebt hunderttausende von Überstunden vor sich her und der IT-Fachmann macht einen großen...

Weiterlesen..
10.12.2018

Beamtenbund unterstützt junge Beamte bei der Geltendmachung von Besoldungsansprüchen

Aufgrund der jüngsten Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, das die zeitliche Absenkung der Besoldung bei jungen Beamten in Baden-Württemberg für nichtig erklärt hatte, forderte der Beamtenbund (dbb) die Landesregierung auf die ähnlich gelagerte Absenkungsregelung im Saarland umgehend zu beenden. Zudem empfiehlt der dbb nunmehr den jungen...

Weiterlesen..